10 Tipps & Tricks, die Ihre organische Klickrate erhöhen!

Interessieren Sie sich für Ihre Klickrate bei organischen Suchanfragen? Das sollten Sie!

Denn Webseiten mit einer hohen Klickrate – die Klickrate beschreibt die Anzahl der Klicks auf Links in Relation zu den Seitenaufrufen – werden von Google als relevant eingestuft und somit in den Suchergebnissen auch höher positioniert. Außerdem haben Webseiten mit höheren Klickraten auch eine höhere Conversion-Rate (Die Conversion-Rate beschreibt das Verhältnis zwischen Website-Besuchern und getätigten Transaktionen.)

Wenn Sie also Menschen bei Durchsicht von Suchergebnissen neugierig genug machen, Ihre Seite zu besuchen, dann wird diese Neugier häufig umgewandelt in eine Anfrage oder vielleicht sogar in eine Buchung. Jetzt fragen Sie sich bestimmt, wie Sie Ihre organische Klickrate denn erhöhen können. Eigentlich ganz einfach.

Hier sind 10 einfache Tipps & Tricks:

1) Lernen Sie die Klickraten Ihrer Seite kennen

Mit dem kostenlosen Analyse- und Servicetool „Google Search Console“ lernen Sie Ihre Homepage von der anderen Seite kennen. Die Suchanalyse  zeigt, wie oft Ihre Website in den Google-Suchergebnissen erscheint. Verwenden Sie diese Ergebnisse zum optimieren der Suchleistung Ihrer Website. Beispiele:

Sehen Sie, welche Seiten Ihrer Website die höchste und niedrigste Klickrate in den Google-Suchergebnissen haben. Finden Sie die Suchanfragen mit hoher Anzahl an Klickraten. Anhand dieser Suchanfragen können Sie ermitteln, an welcher Stelle sich eine Optimierung Ihrer Inhalte anbietet.

2) Bleiben Sie nicht nur kurz und knackig

Vermeiden Sie stichwortartige Titel oder Aufzählungen im Titel, denn sie beeinflussen die organische Klickrate kaum.

3) Werden Sie emotional

Emotionen lösen eine hohe Klick-Freudigkeit aus. Emotionale Aufhänger sind unwiderstehlich für den User und erhöhen die Klickrate enorm.

Beispiel:
Ein auf SEO optimierter Text: „Lernen Sie unser Hotel in der sächsischen Schweiz kennen“
Besser: “Eingebettet in die wunderschöne Region der sächsischen Schweiz finden alle Geniesser bei uns einen Ort der Ruhe und Entspannung.”

4) Ordnen Sie sich zu

Schreiben Sie den Titel aus der Perspektive einer dieser Personen:

– Der Komödiant
– Der Held oder Bösewicht
– Der Überbringer von schlechten Nachrichten
– Der gute Freund

5) Verwenden Sie Zahlen

Studien zeigen, das die Verwendung von Nummern im Titel die Klickraten deutlich erhöhen.

Ein auf SEO optimierter Text: „Reisen Sie bequem mit Ihren Kindern in unserem Hotel an“
Besser: „5 Tipps, wie Sie mit Kindern ganz bequem in unserem Hotel anreisen können“

6) Bringen Sie Ihre Inhalte in ein Format

Format: (Check)-Listen, Gewinnspiel, Angebot, Fakten
Emotionaler Aufhänger: Fantastisch, Außergewöhnlich, Ausgezeichnet, Super, Großartig
Inhalt: Bilder, Video, Zitate, Zeichnungen, Fakten
Thema: Liebe, Tiere, Fitness, Gesundheit, Marketing

7) Die Macht der Wörter

Emotionale und starke Wörter wie Gewinne, Exklusiv, Herrlich, Ausgewählt oder  Special wecken die Aufmerksamkeit und generieren Klicks.

8) Verwenden Sie beschreibende URLs

Microsoft hat herausgefunden, dass beschreibende URLs erheblich mehr Klicks bekommen als generische URLs.

Generische URL: http://hotelbeispiel.com/kategorie123/id=0815
Besser: http://hotelbeispiel.com/Geniesser_Wochenende_zu_zweit

9) Verwenden Sie viele verschiedene Headlines

Statt:
Buchen Sie unser Arrangement zum Vorzugspreis
BUCHEN Sie unser Arrangement zum Vorzugspreis
Buchen Sie unser ARRANGEMENT zum Vorzugspreis

Besser:
Buchen Sie ganz exklusiv unser Arrangement zum Vorzugspreis
Unser Tipp: Buchen Sie das spezielle Arrangement zum Vorzugspreis
3 Vorteile für Sie wenn Sie unser Arrangement zum Vorzugspreis buchen

10) Testen Sie Headlines auf Facebook

Die gleichen Emotionen, die Menschen auf Post-Links klicken lassen, funktionieren auch bei organischen (unbezahlten) Suchanfragen. Testen Sie daher Ihre Headlines einfach auf Facebook!

 

Gerne beraten wir Sie auch zum Thema „organische Klickrate erhöhen“.

Schreiben Sie uns!

 

Bild:
unsplash.com / Carlos Muza

Like it? Share it!
Von |23. November 2016|0 Kommentare